Solarthermie

Auf in die Unabhängigkeit

Wärme, die Sie durch die Sonnenenergie selbst erzeugen, müssen Sie nicht kaufen. Damit machen Sie sich unabhängig von Energieerzeugern und deren Preissteigerungen und Lieferengpässen (z.B. durch Krisen in Erdöl oder Gas exportierenden Ländern).

Thermosolar Kollektoren können als Unterstützung Ihrer vorhandenen Heizungsanlage bis hin zur Vollversorgung Ihres Hauses, auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt, eingesetzt werden. Dies gilt für Neubauten ebenso wie für bestehende Gebäude.

In Vergleich zu Photovoltaikanlagen besitzen Thermosolaranlagen einen mehr als fünffach höheren Wirkunsgrad bei der Wärmeenergieerzeugung. Dies bedingt ebenfalls eine mehr als fünffach größere PV-Modulfläche als bei einer thermischen Solaranlage. Dies aber nur unter der Vorraussetzung, dass es sich um eine hocheffiziente Vacuum-Röhrenkollektoranlage handelt. Ansonsten müsste die Kollektorfläche im Verhältnis größer bemessen werden.

Foto 26.03.16, 16 33 17solar-kW Office + Expo, Santa Eulalia, IBIZA

Wir favorisieren in den Grenzen der Machbarkeit auch die Mehfachnutzung in der Planung und beim Einsatz von den solaren Flächen. Vor dem solar-kW Büro, dient eine Hochleistungs-Vacuumröhrenkollektoranlage daher gleichzeitig auch als witterungsbeständige Sonnenschutz-Markise und bewirkt so eine kostenlose Doppelfunktion. Das gleiche gilt für die auf dem oberen Dach befindliche Hochleistungs-Vacuumröhrenkollektoranlage in Form einer Pergola. Diese verschattet im Sommer das Flachdach und bewirkt eine geringere Kühlaufwendung für die darunter liegenden Räume.

DSC_0012

solar-kW Pergola, Santa Eulalia, IBIZA

Da sie Überkopf montiert ist, fallen im Winter, bei niedrigstehendem Sonnenstand, die Sonnenstrahlen wieder ungehindert auf das Flachdach, dessen Erwärmung jetzt zu einer gewollt zusätzlichen Heizungsunterstützung über die Decke führt.

 

Hochleistungs-Vacuumröhrenkollektoranlage in der Nähe von San Antonio, IBIZA

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit die Anlage, wie in diesem Beispiel demonstriert, unauffällig auf z.B. einem Flachdach einer Finca durch hochgezogene Atika-Mauern zu integrieren und so den ibizenkischen Charme des Hauses nicht zu beeinflussen.

 

Gerne können Sie sich Systeme in unserem Ausstellungshaus oder auch an Kundenanlagen auf Ibiza anschauen und sich weiter informieren.